Die einfachste Art, dein Wissen zu erweitern – Online Kurse

Du wolltest schon immer einmal programmieren lernen oder dich mit Grafikprogrammen auseinander setzen? Du möchtest deinem Chef vorschlagen, dass du deine Projektmanagement-Skills verbesserst? Du wolltest schon immer deinen Master abschließen oder ein wichtiges Zertifikat erlangen? Genau jetzt stehen dir diese Möglichkeiten zur Verfügung!

Online Kurs-Plattformen

Es gibt einige Plattformen, die für alles, was man irgendwie lernen kann, einen Kurs anbieten. Hier stelle ich dir ein paar vor, die ich selbst schon verwendet habe, um meine eigenen Fähigkeiten zu erweitern:

Udemy

Bei Udemy findest du wirklich zu jedem Thema einen passenden Kurs. Egal, ob du Anfänger oder Fortgeschritten bist, gibt es Kurse, die du von zu Hause aus ganz einfach absolvieren kannst. Mit der Udemy App hast du deine Kurse auch auf dem Smartphone dabei. Viele Trainer kommunizieren auch mit ihren Teilnehmern über die Plattform. Es gibt auch Kurse in deutscher Sprache oder auch in anderen Sprachen außer Englisch. Oftmals gibt es Sonderangebote, so dass die Kosten überschaubar bleiben.

EDUCBA

Wer eher geschäftlich orientierte Kurse absolvieren möchte, findet auf EDUCBA bestimmt die richtigen. Es gibt Komplettpakete inklusive Zertifikat für die verschiedensten Bereiche wie Management, Agile-Projektmanagement, Finanzen etc. Die Kurse sind komplett auf Englisch, was in der heutigen Zeit eigentlich kein Problem darstellen sollte. Auch für EDUCBA gibt es eine App, so dass man die gebuchten Kursprogramme immer bei sich hat.

edX

Die Plattform edX bietet ähnlich wie Udemy eine Vielzahl an Themen an. Dabei arbeiten sie eng mit bekannten internationalen Hochschulen zusammen. Durch die Zusammenarbeit mit den Universitäten sind die Themengebiete den Studienrichtungen angeglichen. Hier kann man auch ganz einfach sein Wissen für die Allgemeinbildung erweitern, aber auch über die Rechtssysteme anderer Länder informieren. Natürlich werden auch Programmierkurse und Kursprogramme mit Abschlusscharakter angeboten.

coursera

Ein weiteres Angebot für eine Vielzahl interessanter Kurse bietet coursera. Ebenfalls in Zusammenarbeit mit bekannten Universitäten lassen sich in den Zertifikatskursen entsprechende Abschlüsse erringen. Zusätzlich gibt es Master-Degree Kurspakete, die zwar nicht wenig kosten, dafür aber einen enormen Karriereschub nach sich ziehen.

Auch für Unternehmen interessant!

Einige der Plattformen bieten entsprechende Accounts für Unternehmen an, so dass die Arbeitgebenden Kurse für ihre Belegschaft aussuchen und bezahlen können. So können gezielt Programme ausgewählt werden, die für die Weiterentwicklung des Unternehmens relevant sind und den Angestellten eine Möglichkeit bietet, sich fortzubilden – auch vom Homeoffice aus.

Vielleicht gibt es neue Geschäftsfelder, die damit erschlossen werden können? Oder die Belegschaft wird jetzt für Online Themen geschult? Die Talente und Fähigkeiten der Angestellten zu fördern ist jedenfalls auch in Quarantäne-Zeiten eine sinnvolle Beschäftigung.

Online lernen, aber wie?

Es gehört eine gewisse Selbstdisziplin zum Lernen in online Kursen. Jeder kann im eigenen Tempo fortschreiten und die Kurse Schritt für Schritt durcharbeiten. Häufig gehören Übungen oder Beispiele mit zum Kursprogramm. Wenn eine spezielle Software erforderlich ist, ist es häufig möglich eine Test-Lizenz für einen gewissen Zeitraum zu bekommen.

Sinnvoll ist es, ablenkungsfrei zu lernen, das heißt: sich gezielt Zeit nehmen für die Durcharbeitung von Lektionen, ein vernünftiges Headset oder sogar Noise-cancelling Kopfhörer zu verwenden und vor allem im Homeoffice ungestört arbeiten zu können, um die Konzentration nicht zu stören. Lerne in deinem eigenen Tempo – auch wenn ein Kurs an einem Tag zu schaffen wäre, heißt das nicht, dass du das auch in einem Tag durchackern musst! Es gibt nur ein einziges Ziel: am Ende des Kurses solltest du in der Lage sein, das Gelernte in der Praxis einzusetzen.

Die meisten Lektionen bestehen aus kürzeren Video-Abschnitten, so dass man auch Pausen einlegen kann, wannimmer es notwendig wird. Manchmal ist es sinnvoll, nicht gleich zur nächsten Lektion zu springen, sondern erst einmal ein paar Tage das Gelernte anzuwenden und danach wieder weiter zu lernen.

Übrigens ist ein ganz klassischer Notizblock von Vorteil, damit du dir während der Lektionen schnell Dinge notieren kannst. ;-)

 

Die einfachste Art, dein Wissen zu erweitern – Online Kurse
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.